Musizieren mit Tieren

Wir kommen mit Hund oder Hühnern in Schulen und andere Einrichtungen

und musizieren gemeinsam für die Tiere und mit den Tieren.

Dabei stehen verschiedene, dem Alter entsprechende Lausch- und Sprachübungen genauso auf dem Programm, wie Improvisationen auf den verschiedenen Instrumenten

(Glockenspiel, Gitarre, Handtrommel, Schellenkranz, Rassel, Triangel, Klangstäbe,Klangschalen, Kinderleier, pentatonische Flöte , uvm.), die wir mitbringen oder die mitgebracht werden können und auf jenen, die wir uns aus Naturmaterialien selber bauen wollen.

Klangstäbe und Weidenflöten schnitzen, Regenmacher und hölzerne Windspiele bauen, Trommeln fertigen und noch vieles mehr...und alles dann, mit gutem Gespür und Gehör  für die Mitmusiker so in Einklang bringen, dass es Mensch und Tier erfreut.

Dazu gehört nicht nur der Mut, sich musikalisch auszuprobieren und auf Neues einzulassen, sondern auch die Rücksichtnahme auf unsere Mitspieler und die Tiere und die Fähigkeit, sich an der richtigen Stelle auch einmal zurückzunehmen.

Wer sich traut, darf sich auch noch mit uns im Dichten und Schreiben kleiner Texte üben.

Vielleicht wollen wir ja sogar eigene Lieder an bestimmte Tiere oder Naturthemen musikalisch und textlich richten?

 

So entsteht ein fließender Übergang zwischen unserer ganz ureigenen Kreativität und unseren künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Resultaten und dem herzlichem Interesse an den Mitgeschöpfen und an der Natur, die die Adressaten unserer Improvisationen und gewachsenen Kompositionen sein können.

 

Bei regelmäßigen Besuchen können unsere tierischen Gäste auch wechseln, so dass die verschiedenen tierischen Mitarbeiter von HerzBerg Herdecke nach und nach in den Genuss unserer wunderbaren, selbstgemachten Musik kommen und uns Anregung für immer neue Lieder bieten.

Auch eine abschließende Aufführung kann dann unsere künstlerische Arbeit krönen.

 

75,- Euro/45 min. zzgl. 0,30 pro Kilometer

 

      So viele Klänge sind in der Natur und soviele Klänge sind in uns!