Schafpatenschaften 2022

Berichte von den Patenschafen 2022

01.01.2022

 

Alle Tiere haben das Silvesterfest, das nicht so böllerfrei, wie erwartet, verlaufen ist, gut überstanden.
Bei unseren 19 HerzBerg-Schafen auf der Weide herrscht Ruhe und Entspannung, in den Bäuchen von derzeit sieben Krainer Steinschafdamen (Mari, Sally, Marla, Muriel, Fey, Arvy und Raya) wachsen die Lämmer, die Mitte März geboren werden und auf welche wir in unserer schlachtfreien Erhaltungszucht im Herdbuch riesig freuen. Da man nie weiß, ob ein Schaf ein, zwei oder drei Lämmer erwartet, wird es richtig spannend. Erstgebärende, die weniger Erfahrung haben, so wie Marla, Muriel, Fey und Arvy bekommen meist ein Lamm, so hat es die Natur weise eingerichtet. Ausnahmen bestätigen die Regel...
Mari und Sally lammen zum vierten Mal. Mari hat uns seit 2019 Mia Mocca, dann 2020 Marla und Muriel und 2021 Merida und Mu geschenkt.
Sally hat 2019 Sirius, 2020 Silas und 2021 Selma geboren.
Was für eine Bereicherung der Herde. Sie haben immer problemlos gelammt, wir hoffen, dass es auch in diesem Jahr so sein wird. Dazu muss man sagen, dass wir, wenn der Tag 145 nach dem ersten Besuch des Bocks angebrochen ist, fast rund um die Uhr bei der Herde sind, damit wir bei allen Geburten in der Nähe sind, um notfalls helfen zu können. Das wird eine spannende, anstrengende Zeit mit vielen aufregenden und  aufreibenden Momenten. Raya ist auch eine erfahrenen Mutter, sie kommt allerdings aus einer anderen Herde, so dass wir die Lammzeit mit ihr auch zum ersten Mal erleben.
Ebenso spannend wird, wieviele weibliche und männliche Lämmer geboren werden. 
Jedes Jahr versuchen wir vorher schon zu raten, wie es sein wird, das ist ein bisschen wie Lotto spielen und macht Spaß und sehr neugierig. Viele der Nachkommen werden bei uns in der Herde bleiben,
Das erste Mal geben wir aber auch einige Lämmer, darunter auch männliche, ab August 2022,
in gute, schlachtfreie Hände ab.
Mal sehen, wie schwer uns das fallen wird!
Alle Schafe haben liebe Paten bekommen und auch für fünf von den sieben Tieren der Bockgruppe wurde bereits eine Patenschaft vergeben- das ist so wundervoll und macht uns superglücklich.
Wir beweiden in diesem Jahr viele zusätzliche grüne Winterweiden, die uns angeboten wurden.
So sind wir immer wieder von Weide zu Weide zu Fuß unterwegs.
Die nächsten Besuche von Einzelpersonen, Familien und Schulklassen sind auch schon angekündigt.
Wir freuen uns riesig auf ein neues Jahr inmitten der Menschen und Tiere und die kostbaren Momente ihrer Begegnung im Kontakt mit der Natur und der unausgesprochenen Aufforderung, diese zu wertschätzen und zu schützen. Viele kleine und große Impulse können hier entspringen und uns weiter voranbringen im bewussten Übernehmen der Verantwortung für diesen wunderbaren Planeten, der uns mehr denn je braucht.
In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten Start in ein glückliches, gesundes neues Jahr mit viel Zeit für und mit der Natur und freuen uns auf ein Wiedersehen spätestens beim Patenpicknick im Juni.
Nehmen Sien gerne als kostenfreie Veranstaltung auch die Jahreszeitenfeste war, um Zeit mit ihrem Patenschaf zu verbringen  oder buchen eine Auszeit bei den Schgafen mit Patenrabatt.

09.01.2022

 

Hier ein lieber Gruß an alle Paten, die HerzBerg-Schafe freuen sich jetzt schon auf den Frühling und das näherrückende PATENPICKNICK, während sie im trockenen Offenstall stehen und die Lämmer in den Bäuchen von wachsen! Sie würden sich auch über iHRE PATEN beim Frühlingsgruß, der am 3.4.201 stattfindet, freuen. Man kann sich jetzt schon per email anmelden.

Mia Mocca lässt liebe Grüße bestellen, sie ist, nachdem sie ihren Lieblingsmenschen getroffen hat,

mit diesem in eine andere schlachtfreie Herde umgezogen und erwartet ebenfalls Nachwuchs.

Es ist schön, zu wissen, dass es Ihr so gut geht.