Windspiel entsteht aus der Zusammenarbeit von Anna von der Lohe und Nic Koray, die sich mit künstlerischem und begeisterungsfähigem Blick der Natur zuwenden.

Windspiel umfasst die Angebote des  Tierisch grünen Theaters ebenso wie die Tierisch grünen Geschichten mit Schnauz&Schnabel und nähert sich so der Natur und ihren Geschöpfen mit inspiriertem, achtsamen und liebevollem Blick und möchte auf diese Weise für Menschen diese ganz besonders intensive Begegnung möglich machen.

 

Schnauz & Schnabel

 

Besuch in Ihrer Einrichtung

oder auf der Schafweide

Termin nach Absprache

 

Hier kommen Schnauz & Schnabel!

Mit unseren liebenswerten Handpuppen Schnauz und Schnabel als emsige Helfer, wollen wir Geschichten über das Kleine, Feine und Kostbare in der Natur lauschen und hören, was die Tiere so zu berichten haben, gemeinsam Lieder singen und staunen.

Schnauz und Schnabel kommen alleine oder mit echten Tieren als Begleitung.

(Hund, Hühner, Kaninchen und Meerschweinchen, Schafe)

 

Sie zaubern mit ihrem ganz speziellen Humor, mit Liedern über die Tiere und die Natur und zauberhaften Geschichten, die sowohl lustig als auch lehrreich sind, eine gute Zeit.

Sie kommen natürlich auch gerne zusammen mit den HerzBerg-Tieren und begleiten liebevoll die Begegnung  mit den zwei- und vierbeinigen Kollegen.

Auf spielerische und achtsame Weise wollen wir den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Wesen und Weisen der Tiere näherbringen, ihnen ein Stückchen der Lebensfreude unserer Natur schenken, und -je nach Schwerpunkt des Besuchs- unsere Verantwortung für unsere Umwelt ins Bewusstsein holen.


 

Windspiel

Tierisch grünes Theater

 

So wie der Wind das Windspiel in Bewegung und zum Klingen bringt, so bewegen uns die eindrucksvollen Erlebnisse in der Natur, bei Wind und Wetter, in den Wiesen und Weiten, und bringen unser Innerstes in Resonanz mit der Umwelt.

 

In der Theaterkreation geht es grundsätzlich darum, aus eigenen Ideen, Bildern und Erfahrungen ein Theaterstück zu entwickeln. Dabei wird nicht nur auf das narrative Erzählen Wert gelegt, sondern besonders auf die physische Darstellung. Das körperliche Erfahren und Erforschen der Ideen, das direkte Erleben der Geschichte, die eigene Kreativität bilden die Grundlage des Spiels, in welches wir unsere tierischen und menschlichen Mitspieler inmitten schöner Natur einladen wollen.

Anna von der Lohe, als Schauspielerin mit Diplom für Theatercreation und Nic Koray als Musikerin, Pädagogin und Fachkraft für tiergestützte Intervention, führen die Teilnehmer in die Welt der Tiernatur.

Beim Tierisch grünen Theater wollen wir den Dreiklang aus Natur, Kunst und Achtsamkeit vor der Kreatur so einsetzen, dass wir den verschiedenen Tierarten im Erleben so nah wie möglich kommen und uns mit allen Sinnen und mit einem künstlerischen mitfühlenden Ansatz dem anderen Wesen, seinem Ausdruck, seinen Bedürfnissen und charakteristischen Wesenszügen nähern.

So werden die Tiere als natürliche Begleiter erlebt. Immer wieder werden sie in die künstlerischen Aktionen eingebunden, und somit als eigenständige Wesen wahrgenommen. In dieser behutsamen Bewegung auf das andere Gegenüber hin, können wir auch uns selber ganz nahe kommen, uns im anderen besser erkennen und uns selber im Spiegel der Natur betrachten.

 

Dabei kann der Mensch sowohl durch die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten als auch durch die heilsame Wirkung der Tiere und die kostbare Zeit in der Natur zu sich kommen

und zudem seine Beziehung zu sich selbst, den Tieren und der Umwelt erneuern.

 

Alle Angebote bieten Anleitung zu beherztem Theaterspiel, Achtsamkeitsübungen mit den Tieren und der umgebenden Natur, unmittelbaren Tierkontakt, gemeinsames Singen und Basteln mit Naturmaterialien und

die Kreation eines eigenen Theaterstückes aus den Erlebnissen in und rund um die Natur und die tierischen Mitarbeiter von

HerzBerg Herdecke mit abschließender Aufführung.