Über HerzBerg Herdecke

 

HerzBerg Herdecke

ist ein Begegnungsraum mit mehreren Standorten unter freiem Himmel für Mensch, Tier und Natur.

Idyllisch gelegen, mit Weitblick mitten in der Natur,  leben hier die zutraulichen HerzBerg-Schafe mit ihren Lämmern, darunter die gefährdeten Nutztierrassen Coburger Fuchs-Schaf und Krainer Steinschaf, wohlbehütet vom erfahrenen Schulhund und Hütehund Lana.

Mit zum Team gehört die Hühnertruppe und die Kleintiergruppe.

 

Verschiedene schöne Angebote finden auf den HerzBerg-Schafweiden oder am Standort im "HerzBergweg" statt,  gerne sind wir auch mobil unterwegs und besuchen ambulant die verschiedenen Einrichtungen mit den Tieren.

 

Ein Schwerpunkt ist die gezielte tiergestützte Förderung von Kindern und Jugendlichen ambulant oder hier vor Ort

und der Besuch in Klinik und Seniorenheim.

 

Aber auch künstlerische Angebote wie

-Tierisch grünes Theater mit Ferien- und Wochenendkursen oder
-Tierisch grüne Geschichten (Schnauz&Schnabel) als Besuchsdienst mit Handpuppen (und mit oder ohne echte Tiere) und einer zauberhaften, musikalisch untermalten Geschichte von den Kostbarkeiten der Natur,

-Musizieren mit Tieren,

aber auch Naturschutz in Aktion als Angebot für verschiedene Einrichtungen, einerseits viel von unseren Nutztieren und der Natur zu erfahren und andererseits Umweltprojekte auf die Beine zu stellen, um gemeinsam mit den Tieren etwas für ein nachhaltiges Leben zu bewegen, sind hier zu finden.

 

Mehr Information unter Angebote

 

Zudem widmet sich HerzBerg Herdecke der Zucht gefährdeter Nutztierrassen, dem Coburger-Fuchs-Schaf und dem Krainer Steinschaf.

 

Der komplette Tierbestand unterliegt regelmäßigen Kontrollen durch den Tierarzt.

Ein aktuelles Gesundheitszeugnis belegt,  dass die Tiere frei von Krankheiten und Ekto- und Endoparasiten sind und regelmäßig geimpft werden.

Zudem liegt für jede Tiergruppe ein Hygieneplan vor.

HerzBerg Herdecke ist nach §11 Tierschutzgesetz vom Veterinäramt geprüft und zugelassen.

HerzBerg Herdecke ist Mitglied im BTI (Bundesverband Tiergestützte Intervention) und erhielt im Mai 2019 das Zertifikat als qualifizierter Begegnungshof der Stiftung Bündnis Mensch& Tier.