Berichte aus der Bockgruppe 2022

01.01.2022

 

Was für ein schöner Ausklang des letzten Jahres!

Schon 5 unserer 7 Böcke/Hammel haben für 2022 einen lieben Menschen als Paten gefunden!

Nil, Balin, Janosch, Rubin, der kleine Mu - und natürlich wir- sind begeistert und dankbar!!

Jori und Raven freuen sich mit und sind schon neugierig, wer sich wohl für sie entscheidet, eine Patenschaft zu übernehmen.

Das nicht ganz so ruhig wie erhoffte Silvester Wochenende haben die Jungs in der Bockgruppe gut gemeistert.

Früh am letzten Tag des Jahres war ein großer Ast einer Weide im Wind abgebrochen und auf die Winterweide gefallen- ein Glück ohne Schaden anzurichten- und so gab es zur guten Portion Heu, auch frische Knospen und Rinde zum Schmaus im Jahreswechsel. Was für eine Freude!

Fast alle Mitglieder der Herde hatten sich zur Feier des Tages ein Festkleid erbeten- und so hatte die Wurzelbürste einiges zu tun. Balin und der Kleine Mu waren besonders erpicht darauf, hübsch in das neue Jahr zu starten und sie genossen das Kämmen in vollen Zügen... wie Pom-Poms sahen die beiden am Ende aus.

Ganz besonders froh waren wir auch, dass der Wasserhahn, der durch den Frost um Weihnachten herum einen Schaden erlitten hatte, wie durch Zauberhand ausgetauscht worden war.

So war es ein Leichtes, mit gutem, frischem Gänsewein auf das neue Jahr anzustoßen!

Nun verbringen wir die Winterzeit im gemütlichen Offenstall in Hattingen und genießen das gute Heu, bis Anfang März uns unser Weg wieder hinauf auf grüne Weiden führen wird. Am Ende dieser Woche kehrt endlich Zuchtbock Niko Nil von den Hochzeitsweiden zurück, und wird sicher erzählen, wie es war.

Wir wünschen allen ein friedvolles, beglückendes Jahr 2022!!!